Photovoltaik

Sunroof Photovoltaik  -  Leistung nach Wunsch

Sunroof Photovoltaik ist ein Baukastensystem und kann auf jeden individuellen Wunsch zugeschnitten werden. Von vier SRP 10/20 Modulen bis zum kompletten Energiedach, wobei die Kosten für die Ziegeleindeckung entfallen. Zur Flexibilität gehört auch ein umfangreiches Angebot an Wechselrichtern.

 

In der Kapazität auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten und bereits komplett mit allen notwendigen Komponenten von uns zusammengestellt. Integrierte Hinterlüftung und Solarsicherheitsglas sichern einen optimalen Wirkungsgrad der Module. Durch seine vielfältigen Möglichkeiten eignet sich Roto Sunroof Photovoltaik bestens für die Sanierung. 

Vorteile im Überblick

 

// Aktiver Klimaschutz – ökologisches, kostenbewusstes Bauen  

// Zukunftssichere, unabhängige Energieversorgung  

// Einzigartiges Design – faszinierende Optik  

// Flexibles Baukastensystem bis zur Ganzdachlösung  

// Hohe Energieerträge durch innovative Modultechnik  

// Investition mit Rendite  

// Unkomplizierter Einbau  

// Geeignet für Neubau und Sanierung

Technische Merkmale 

 

Dachneigung 22° - 90° 

Rahmen

Holzrahmen

Größe m²

2,13

Gewicht kg 26
Nennleistung Wattp 270/2750/280/275
Zellenart Monokristallin
Kabel Solarkabel 4 mm2
Hersteller Zelle Q.Cells (Deutschland)
Hersteller Laminat Q.Cells (Deutschland)
Max. Schneelast 5400 Pascal
Max. Windlast 2400 Pascal*

Förderung Photovoltaik

 

Der Bund garantiert die Abnahme des erzeugten und ins Netz eingespeisten Solarstroms über 20 Jahre zu einem festen Satz. Die KfW-Förderbank unterstützt die Investition in Solarstrom durch zinsgünstige Kredite.

Für Besitzer von Photovoltaik-Anlagen, die kleiner als 500 Kilowattpeak ausgelegt sind, sieht das Erneuerbare-Energien-Gesetz seit 2010 einen besonderen Bonus vor. 

 

Für die Menge an PV-Strom, die im eigenen Haus verbraucht und nicht eingespeist wird, gibt es statt des normalen Einspeisetarifs (seit 01. Januar 2011: 28,74 Cent/kWh* bei Anlagen kleiner 30 kWp) einen Vergütungssatz in Höhe von 16,74 Cent/kWh* (Eigenverbrauchanteil > 30%). Als Eigenverbrauch gilt der Teil des Solarstroms, der tatsächlich sofort im Haus oder in der unmittelbaren Umgebung verbraucht oder gespeichert wird. Dies bedeutet, dass Stromproduktion und Stromverbrauch im Haus gleichzeitig stattfinden muss, also solange die Sonne scheint.

Die Vergütungen im Überblick*

 

Gebäudeanlagen bis 30 kWp ab 30 kWp ab 100 kWp ab 1.000 kWp
Datum der Inbetriebnahme Cent je kWh Cent je kWh Cent je kWh Cent je kWh
01.01.2011 28,74 27,33 25,86 21,56
Eigenverbrauch <30% 12,36 10,95 9,48 -
Eigenverbrauch >30% 16,74 15,33 13,86 -
Freiflächenanlagen 21,11 21,11 21,11 21,11
Freiflächenanlagen auf Konversionsflächen 22,07 22,07 22,07 22,07
Freiflächenanlagen auf Ackerland keine Vergütung keine Vergütung  keine Vergütung keine Vergütung

*Stand:Januar 2011